Sie sind hier: Jugendpokal

Jugendpokal

Wanderpokal des Kreiswettbewerbs

Zur Förderung und Anerkennung der Jugendarbeit in den Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises stifteten erstmals 1979

  • die Kommandanten der Feuerwehren und die
  • Kreisbrandinspektion

je einen Jugendpokal für die Jugendmitglieder der Freiwilligen Feuerwehren (Altersgruppe III 16-18 Jahre) und die Feuerwehranwärter (Altersgruppe II, 14-16 Jahre). Ab 1999 kamen die Jugendmitglieder der Altersgruppe I (12-14 Jahre) dazu.

Die Jugendpokale sind Wanderpreise, die nach dreimaligen Gewinn in loser Folge in das Eigentum der siegreichen Feuerwehr übergehen.

Der Jugendwettbewerb wird in der Regel alljährlich ausgetragen. Verantwortlich für die Durchführung ist die Kreisbrandinspektion in Verbindung mit der ausrichtenden Feuerwehr des jährlich wechselnden Austragungsortes.

Jugendpokal 2016


135 Teilnehmer, aus 16 Feuerwehren kamen zum diesjährigen Jugendpokal nach Aufkirchen zum dortigen Schulzentrum. Zum 38. mal kam der Feuerwehrnachwuchs aus dem Landkreis Starnberg zusammen, um in drei Altersgruppen den Sieger zu ermitteln.

Ausrichter war in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Kempfenhausen.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden alle 34 Mannschaften die gleichen, guten Bedingungen vor. Die diesjährige Teilnehmerzahl lag etwas unter der des letzten Jahres. Es war jedoch für alle Teilnehmer ein gelunger Wettkampf.

In der Altersgruppe I, den 12 und 13 jährigen, siegte in diesem Jahr der Nachwuchs aus Tutzing vor Machtlfing und den Gastgebern aus Kempfenhausen.

Bei den 14 und 15 jährigen der Altersgruppe II, siegte Höhenrain vor Machtlfing und der zweiten Gruppe der FF Tutzing; die erste Gruppe der FF Tutzing wurde Vierter gefolgt von Allmannshausen und Kempfenhausen.

In der Altersgruppe III, den 16 und 17 Jahre alten Nachwuchsfeuerwehrlern, siegte Steinebach-Auing vor Tutzing und Berg.
In dieser Altersgruppe erzielte der Nachwuchs aus Steinebach-Auing die Tagesbestzeit von 3 Minuten 51 Sekunden.

Kreisbrandrat Markus Reichart war auch diesem Jahr wieder über die gezeigten Leistungen sehr erfreut.
Alle Mannschaften, die jeweils aus vier Jugendlichen bestehen, müssen typische Feuerwehrgrundtätigkeiten fehlerfrei und schnell durchführen.
Der erste aus jeder Altersgruppe erhält dann den Wanderpokal für ein Jahr. Zusätzlich gibt es noch Tagespreise für jeden Teilnehmer und Pokale für die besten Mannschaften.

Überreicht wurden die Preise von Kreisjugendwart Dr. Franz Matheis. Er wurde unterstützt von Landrat Karl Roth, Bürgermeister Rupert Monn, Kreisbrandrat Markus Reichart und dem Kempfenhausener Kommandanten Christian Ebert.
Bürgermeister Rupert Monn war über das gute Abschneiden der Berger Feuerwehren begeistert. Er freute sich ebenso wie Landrat Karl Roth, dass so viele Jugendliche den Weg in die Gemeinde Berg bei herrlichsten Wetter gefunden haben und bedankte sich auch bei der ausrichtenden Wehr aus Kempfenhausen.

Siegerfoto 2016

Platzierungen 2016

Platz AK I (12/13 Jahr) AK II (14/15 Jahre) AK III (16/17 Jahre)
1 Tutzing I Höhenrain Steinebach - Auing I
2 Machtlfing Machtlfing Tutzing I
3 Kempfenhausen Tutzing II Berg
4 Berg Tutzing I Machtlfing
5 Berg / Höhenrain Allmannshausen Allmannshausen
6 Pöcking Kempfenhausen Pöcking
7 Steinebach / Krailling Pöcking Steinebach - Auing II
8 Traubing / Tutzing Frieding Tutzing II
9 Herrsching Stockdorf Krailling
10   Walchstadt Bachhausen
11   Krailling / Höhenrain Krailling / Traubing
12     Herrsching
13     Maising
14     Bachhausen / Maising

© Kreisjugendfeuerwehr Starnberg www.kjf-sta.de